BLUESDOCTOR - Blues aus Giessen

CD-Release am 15.8.2020 vor Thomas Morus in Gießen

JA, es gibt jetzt tatsächlich ein Releasekonzert für unsere CD.

Am Samstag, den 15. 8. 2020 um 19:00 Uhr spielen wir die Stücke von unserer CD „Songs From The Timbered House“ in einer Premiere unter freiem Himmel auf dem Platz vor der Kirche Thomas Morus in der Grünberger Straße in Gießen. 

Wie bekannt, kommt der Erlös des CD-Verkaufs dem Projekt „Musik statt Straße“ zugute. (https://musik-statt-strasse.jimdofree.com)
900 € haben wir schon zusammen und wir hoffen an diesem Abend noch ein paar CDs unters Volk zu bringen und die 1000€-Marke zu überschreiten.
Auf jeden Fall soll an diesem Abend ein Scheck an „Musik statt Straße“ überreicht werden.
Die Initiatoren, Geiger Georgi Kalaidjiev und seine Lebensgefährtin Maria Hauschild, sind auf jeden Fall da!

Das erste Livekonzert für uns nach der Coronapause. Wir freuen uns schon drauf, mal wieder „richtig“ Musik zu machen.

Das Konzert findet zwar unter freiem Himmel statt, wegen Corona muss man sich aber vorher per Email bei anmeldung@morusfreunde.de mit Namen und Kontaktanschrift anmelden. Es folgt eine Bestätigung mit personalisiertem e-Ticket.

BLUESDOCTOR CD-Release-Konzert
Samstag, 15. August 2020, 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr
Thomas Morus Kirche – Grünbergerstraße 80 – Gießen
Voranmeldung unter anmeldung@morusfreunde.de erforderlich

Wer nicht kommen kann ..
unsere Spendenaktion läuft noch. Man kann die CD auch weiterhin über unsere Webseite bestellen.

Für die ganz Eiligen hier der Link zur Bestell- und Sendenseite

*Einzelheiten über das Projekt erfährt man hier oder auf der Webseite von Musik statt Straße.*

„Ihre Medizin ist rau und schmutzig“

Die Gießener Band „Bluesdoctor“ hat ein neues Album eingespielt. Die Erlöse gehen an die Aktion „Musik statt Straße“.

Von Heiner Schultz
Gießener Anzeiger vom 4.6.2020

GIESSEN. Seit mehr als 20 Jahren besteht die Gießener Band „Bluesdoctor“ in nahezu unveränderter Zusammensetzung. Jetzt tritt das Quartett mit einer neuen CD an die Öffentlichkeit. „Blues From The Timbered House“ heißt das Werk. Der Erlös fließt an die Aktion „Musik statt Straße“ des Gießener Violinisten Georgi Kalaidjiev.Hartmut Dietrich (Harp, Gesang), Thomas Geis (Gitarre), Christoph Handrack (Gesang, Piano, Orgel) und Manfred Jung (Drums) haben sich unverbrüchlich dem Blues verschrieben, und das man merkt man, wenn man ihre CD anhört oder sie live erlebt. Definitiv rau, schmutzig und emotional klingt das. Attribute, die mit dem urwüchsigen, traditionellen Blues verbunden werden.

„Wir hatten Mitte der 80er Jahre eine Band namens ,Taktlos‘, die sich dem Deutschrock widmete und zumeist eigene Songs im Programm hatte, darunter auch der Hit „Unterm Elefantenklo sah ich dich zum ersten Mal“, erinnert sich Sänger Christoph Handrack an die Anfänge. Seitdem spielt er mit Schlagzeuger Manfred Jung zusammen. Einzelne dieser „Taktlos“-Stücke spielt die Nachfolgeband „immer noch, zu besonderen Anlässen,“ lacht er. Nachdem Sängerin Rosa Grätz in den 90ern ausstieg, „haben wir beschlossen, fortan Blues zu machen. Es kommen ja immer wieder neue Leute dazu und damals hat sich das so ergeben.“Gab es denn einmal professionelle Ambitionen für die Blues-Ärzte? „Nee“, antwortet Handrack. „Wir konnten uns realistisch einschätzen. Und wir hatten ja alle unsere bürgerlichen Berufe.“ Der Sänger arbeitet als Psychiater und Psychotherapeut, der Harp-Spieler ist als Biologe an der Universität angestellt, der Gitarrist verdient sein Geld als Banker in Frankfurt, der Schlagzeuger ist Betriebswirt. Die Band war für Handrack immer ein Ausgleich für den Alltagsstress. „Und ehrlich gesagt, wenn man’s berufsmäßig macht, ist die Gefahr groß, dass der Spaß verloren geht, weil man dann muss.“ So waren die Gießener stets relativ frei von kommerziellen Zwängen. Mehr als sechs, sieben Auftritte im Jahr wurden nicht absolviert. Denn „das Musikmachen macht auch Spaß, wenn man sich im Keller trifft, wie zu einem musikalischen Stammtisch“.

Und welche sind die wichtigsten Einflüsse der Mittelhessen? Klassischer Chicago-Blues, etwa von Muddy Waters und Howlin‘ Wolf, ebenso wie die britische Spielart, etwa die Rolling Stones oder Eric Clapton. So entstanden in der letzten Zeit viele eigene Stücke. Nur solche finden sich auch auf der CD, die von der Band auch selbst aufgenommen und gemischt wurde. „In einem kleinen Fachwerkhaus meines Großvaters, das im Odenwald steht. Da haben wir die Sachen an einem verlängerten Wochenende aufgenommen. Es ist im Grunde wie ein Livemitschnitt.“Die CD klingt einerseits fast jazzig („Fool no more“), bringt dann aber auch einen traditionell druckvollen Ton („Waltz for Mama“) ins Ohr. Stets aber macht die charismatische Stimme von Keyboarder Handrack einen überzeugenden Eindruck. Zum Tanzen holen einen dann wieder Titel wie „Monkey Business“ ab.Die Verkaufserlöse der CD sollen an die Aktion „Musik statt Straße“ des gebürtigen Bulgaren Georgi Kalaidjiev fließen, wie schon unlängst beim Auftritt in den „Katakomben“ in der Kirche St. Thomas Morus. Auf die Bühne muss die Band aber vorerst verzichten, alle Konzerte sind bis auf Weiteres abgesagt. Vor wenigen Tagen etwa hätte ein Auftritt bei einer Lesung von TV-Schauspieler und Gefängnisarzt Joe Bausch angestanden, der sein Buch „Gangsterblues“ vorstellen wollte. Ihn haben die Doktoren bereits mehrfach begleitet. Allein in diesem Jahr waren drei Auftritte mit Bausch geplant.In der Coronazeit gab es zwar auch keine gemeinsamen Proben, aber es wurden online drei eigene neue Stücke produziert, die nach und nach entstanden, darunter ein Stück, das sich wenig freundlich mit dem US-Präsidenten beschäftigt. Demnächst sollen sie auf der Webseite der Band veröffentlicht werden.

Corona und BLUESDOCTOR

CORONA verlangt seinen Tribut, aber BLUESDOCTOR hat nicht nur geschlafen, getrunken oder ist spazieren gegangen.

Nein! Wir haben uns an unsrere Computer gesetzt und online ein bisschen Musik gemacht! 

Dabei sind zwei neue Stücke herausgekommen, die wir Euch hier vorstellen möchten:

Taking A Break

 „Taking A Break“
ein Stück über den urlaubsreifen Büroarbeiter von Thomas Geis (Arrangement BLUESDOCTOR)

____________

They Call Me ..

„They Call Me Donald“
ein Stück über den großartigen Führer der westlichen Welt von Christoph Handrack (Arrangemant BLUESDOCTOR).

____________

Wir wünschen viel Spaß damit 
und da es vorerst nicht absehbar ist, wann es wieder Auftritte gibt, muss es das erst mal gewesen sein …
.. d.h. vielleicht doch nicht: wir arbeiten gerade daran, ein Release-Konzert für unsere CD … na ja alles noch unklar. Deshalb können wir auch noch nichts sagen. 
Aber wenn es soweit ist .. Ihr erfahrt es als erste!

Große Spendenaktion zugunsten von „Musik statt Straße“!

Endlich ist unser Album „Songs From The Timbered House“ fertig. An einem langen Wochenende haben wir uns in einem alten Fachwerkhaus im Odenwald eingeschlossen und die selbstgeschriebenen Songs eingespielt. Die Aufnahmen sind im wesentlichen ohne Overdubs also quasi wie eine Liveaufnahme – nur den Beifall der Nachbarn haben wir rausgeschnitten.
Wir sind zwar eine Bluesband, aber dieses Album hat noch mehr zu bieten. Am besten mal reinhören. Unten gibt es ein Medley, in dem alle 12 Songs mal kurz angespielt werden. Wir hoffen, es gefällt.

Unsere Album möchten wir im Rahmen einer Spendenaktion unter die Leute bringen. Der Erlös soll „Musik statt Straße“ zugute kommen. Das Projekt – initiiert von dem aus Bulgarien stammenden Orchestermusiker Georgi Kalaidjiev und seiner Lebensgefährtin Maria Hauschild – unterstützt Kinder aus dem Getto Nadezhda („Hoffnung“) in der bulgarische Stadt Sliven. Sie erhalten Musikunterricht und etwas zu Essen. Einzelheiten über das Projekt erfährt man hier oder auf der Webseite von Musik statt Straße

Gute Musik bekommen und gleichzeitig ein gutes Werk tuen, hier geht´s! Gegen eine Spende für das Projekt „Musik statt Straße“ gibt es unser Album „Songs From The Timbered House“ – entweder im Download oder als CD per Post.

Kurzinfo BLUESDOCTOR

Bandinfo BLUESDOCTOR

Bandinfo BLUESDOCTOR – handgemachter Blues aus Mittelhessen

Über viele Jahre durchpflügt das alte Dampfschiff BLUESDOCTOR die mittelhessischen Sümpfe.
Jetzt hat sich die Band neu erfunden: Die aktuelle Besetzung mit Harp, Gitarre, Klavier, Schlagzeug und zweistimmigem Gesang bietet einen besonderen Sound, der in seiner Transparenz und Dynamik überrascht. BLUESDOCTOR klingt jetzt noch entspannter, leichter und frischer und bringt dabei doch die volle Energie auf die Bühne. Denn nach wie vor gilt:  „Blues ist wie guter Wein … er braucht erdige Schwere und leichte Spritzigkeit, junge Frische und gestandene Reife.“

BLUESDOCTOR versteht etwas davon! Die Band lässt alle Spielereien hinter sich und konzentriert sich auf das Wesentliche: Handgemachten Blues!

______________________________________

BLUESDOCTOR - handgemachter Blues aus MittelhessenBLUESDOCTOR - handgemachter Blues aus MittelhessenBLUESDOCTOR - handgemachter Blues aus MittelhessenBLUESDOCTOR - handgemachter Blues aus Mittelhessen

BLUESDOCTOR sind:

Hartmut Dietrich (Harp, Gesang)

Thomas Geis (Gitarre)

Christoph Handrack (Gesang, Piano, Orgel)

Manfred Jung (Drums)

– alle aus Gießen mit zusammen über 100 Jahren Banderfahrung!

BLUESDOCTOR spielt auf Bluesfestivals, Stadt- und Straßenfesten, in Kneipen und auf privaten Feiern … immer mit dem passenden Programm!

______________________________________

Unter Medien gibt´s frische Aufnahmen
aus dem Keller!

______________________________________

Kontakt: info@bluesdoctor.de

Besuchen Sie uns auf Facebook   und auf myownmusic

Letztes Konzert 2019 – Vitos-Kapelle

Am Freitag, 11. Oktober um 20 Uhr findet in der Vetos-Kapelle in Gießen unser letztes Konzert 2019 statt.

Ein schöner Abschluss für ein gutes Jahr!

Nächster Auftritt Schiffenberg

Heute eine kleine Erinnerung an unseren nächsten Auftritt:

Am 22. Juni  spielen wir um 20:00 Uhr auf dem

Schiffenberg in Gießen .

Zuletzt waren wir vor 4 Jahren hier – ein wunderbarer Auftritt an einem lauen Sommerabend. Wir hoffen, dass es auch diesmal ein fantastisches Konzert wird.

Vor uns spielt um 18:00 Uhr die „Red Banana Blues Band“ aus Wetzlar.

… also vermutlich die volle Ladung Blues und mehr!

Das ganz Programm des musiklischen Sommers auf dem Schiffenberg gibt es hier: https://www.giessen.de/Kultur_Freizeit_Sport/Theater_Musik_Film/Musikalischer_Sommer/

Auftritte im Mai 2019

Am 4. Mai in der „Bunten Katze“ in Wetzlar. Hier spielen wir immer gern, es ist einfach ein tolle Stimmung dort!  https://www.bunte-katze-wetzlar.de

Petra, die Wirtin der „Bunten Katze“ schreibt:


Hallo Bunte-Katze-Freunde,
hatten wir ein paar schöne Osterfeiertage? Ein bisschen freie Zeit und so?Wir hatten ja auch Pause und ich konnte die freie Zeit … genießen.Leider fällt nach so einer Auszeit das Reinfinden in die Alltagswelt ein wenig schwer, aber glücklicherweise habe ich etwas, auf das ich mich freuen kann:
… Am nächsten Samstag kommen auch wieder gute alte Bekannte:
Samstag, 4.5., 20:00 Uhr; Bluesdoctor; Einlass: 19:00 Uhr Eintritt: 8,- Euro
… Es gibt also genügend Gelegenheit, sich was Gutes zu tun. … 
 P.S.: heute vor genau 28 Jahren habe wir die Bunte Katze eröffnet! …
Mit vielen Grüßen
Petra

Am 19. Mai spielen wir bei „Fluss mit Flair“, das dieses Jahr zum 14. Mal stattfindet. Ihr findet uns ab 16:30 Uhr an „Löbers End“ (Ecke Bleichstraße/Löberstraße) bei „Blues im Hof“. Auch sonst lohnt sich ein Besuch bei „Fluss mit Flair“. 
Wer mehr über die Veranstaltung wissen möchte, schaut hier: www.flussmitflair.de

Wir hoffen doch stark, dass das Wetter besser wird! Wenn nicht, BLUESDOCTOR ist nicht aus Zucker!

Letztes Konzert 2018 am 1.12. in der „Bunten Katze“

Am 1. Dezember um 20 Uhr ( Einlass 19 Uhr) findet in der „Bunten Katze“ in Wetzlar unser letztes Konzert 2018 statt .. der Abschluss eines gelungenen Jahres.

Falls wir uns nicht sehen, wünscht BLUESDOCTER frohe Festtage und einen gute Rutsch ins neue Jahr!

Bluesdoctor bei Krimilesung

BLUESDOCTOR beim Krimifestival in Gießen

Erneut gibt der Gefängnisarzt DR. JOE BAUSCH seinen Patienten eine Stimme, lässt sie zu Wort kommen und hört ihnen zu. Die GANGSTERBLUES-Storys sind wahre Geschichten von Menschen hinter Gittern, aufgeschrieben von einem, dem sie vertrauen.
Begleitet wird der Arzt & Autor an diesem Abend von der Gießener Band BLUESDOCTOR, die für den atmosphärischen Background sorgen.

Hierzu gibt es auf der Webseite des Krimifestivals Gießen genauere Informationen.

 

  • Montag, 29.10., 20:00 Uhr, Kinopolis, 35390 Gießen im Rahmen des Krimifestivals in Gießen

Weiter Veranstaltungstermine:

  • Samstag, 27.10., 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr), Schützenhalle, Am Hammer 6, 63654 Büdingen
  • Sonntag, 28.10., 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr), Aula der Augustinerschule, Goetheplatz 4, 61169 Friedberg

Blues in Laubach

Blues in Laubach

Der Sommer schreitet fort und das Bluesfestival in Laubach kommt näher.
Zum 25. Mal jährt sich „Blues, Schmus, Appelmus .. .“ im Schlosspark von Laubach*
und BLUESDOCTOR ist dabei:

Am 25. August um 13:00 Uhr auf der Bühne „Gelbe Pagode“

Hoffe wir sehen uns!
WIr freuen uns schon auf „Blues, Schmus, Apfelmus …“

 

*www.bluesschmusundapfelmus.de

BLUESDOCTOR bei „Fluss mit Flair“ 2018

BLUESDOCTOR bei Fluss mit Flair 2018 in Gießen

Nächster Auftritt von BLUESDOCTOR am 3.6.2018 bei „„. Um 17:15 Uhr gehts los beim Gießener Openair-Kunstspektakel an der Wieseck.
Diesmal spielen wir eigene Stücke – aktuell und aus den letzten Jahren.
Wir hoffen auf Sonnenschein, gute Laune und viele Zuschauer!

 

„Fluss mit Flair“

Details zur Kunst unter freiem Himmel an der Wieseck gibts  hier!

Weitere Auftrittstermine